Menü
Anzeige

Top 5 Drucker Die besten Farblaserdrucker unter 1.000 Euro

von  
Lexmark C540n
Lexmark C540n
Anzeige
  1. Die besten Farblaserdrucker unter 1.000 Euro
  2. Zusatzfunktionen
  3. Einzeltests
Farblaser liefern optimale Textqualität und auch immer bessere Fotoausdrucke. Wir stellen Ihnen die fünf besten Geräte für unter 1.000 Euro vor.

Sinkende Preise und immer besserer Fotodruck machen Farblaser auch für kleine Büros und den Hausgebrauch attraktiv. Selbst günstige Geräte für um die 200 Euro bieten viel Qualität und Geschwindigkeit. Damit läuft der Farblaser dem Tintenstrahldrucker immer häufiger den Rang ab. Größter Vorteil für Gelegenheitsnutzer: Bei Laserdruckern gibt es keine eingetrocknete Tinte und keine verstopften Düsen.

Kaufberatung: Der passende Farblaserdrucker

Bei der Auswahl eines Farblasers überlegen Sie zuerst, wie intensiv Sie den Drucker nutzen werden. Bei eher selten genutzten Geräten spielt der Druckpreis pro Seite eine untergeordnete Rolle, der Anschaffungspreis ist wichtiger. Weil sich selten genutzte Geräte vor dem Drucken erst aufwärmen müssen, ist auch die dafür benötigte Zeitspanne wichtig. Achten Sie außerdem auf den Stand-by-Verbrauch, denn der Drucker wird die meiste Zeit über nur "herumstehen". Bei intensiv genutzten Druckern – das ist in der Regel in Firmen der Fall – verhält es sich hinsichtlich dieser Faktoren genau umgekehrt.

Farblaser-Drucker sind ideal für den Ausdruck von Texten und Illustrationen. Weniger selbstverständlich sind qualitativ hochwertige Ausdrucke von Digitalfotos. Wer häufig Fotos druckt und gute Qualität erwartet, der sollte auch in einen entsprechenden Farblaser investieren, wenn er denn nicht gleich einen Tintenstrahldrucker oder einen professionellen Fotodruck-Service bemüht.

Klicken Sie sich in die folgende Galerie für mehr Infos und um unsere Testkandidaten näher betrachten zu können.

 
comments powered by Disqus
Inhalt
  1. Die besten Farblaserdrucker unter 1.000…
  2. Zusatzfunktionen
  3. Einzeltests
x